Meldungen

Neuste Nachrichten

Besichtigung: Tag der Architektur - Chemnitz - Kindertagesstätte in Massiv-Holzbauweise

Besichtigung: Tag der Architektur - Chemnitz  -  Kindertagesstätte in Massiv-Holzbauweise

Besichtigung: Tag der Architektur - Chemnitz - Kindertagesstätte in Massiv-Holzbauweise

06/2024 - Am letzten Juniwochenende findet wieder der alljährliche Tag der Architektur statt. Unser Büro ist diesmal mit der Kindertagesstätte Schloßstraße in Chemnitz vertreten. Wir bieten eine Führung durch den in Holzbauweise errichteten Neubau an. Alle Außen- und Innenwände sowie Decken, die Dachplatte und die Innentreppen bestehen aus vorgefertigten, massiven Brettsperrholztafeln. Die Kindertagesstätte bietet bis zu 150 Kindergarten- und Krippenkindern Platz. 

Führung: Samstag, 29.06.2024 von 11.00 - 12.00 Uhr in der Schloßstraße 6, 09111 Chemnitz

https://www.tagderarchitektur-sachsen.de/2024/programm/

Besichtigung: Tag der Architektur - 76. Oberschule Dresden Briesnitz

Besichtigung: Tag der Architektur - 76. Oberschule Dresden Briesnitz

Besichtigung: Tag der Architektur - 76. Oberschule Dresden Briesnitz

06/2024 - Am letzten Juniwochenende findet wieder der alljährliche Tag der Architektur statt. Unser Büro ist diesmal mit der 76. Oberschule in Dresden Briesnitz vertreten. Wir bieten eine Führung an durch die energetisch sanierte, denkmalgeschützte Schule mit Mensa-Neubau und einem neu errichteten Verbindungsgebäude, das die beiden ehemals separaten Gebäude zusammenfügt und einen zentralen Haupteingang bildet.

Führung: Samstag, 29.06.2024 von 14.30 - 16.00 Uhr in der Merbitzer Straße 9, 01157 Dresden

https://www.tagderarchitektur-sachsen.de/2024/programm/

1. Spatenstich: Kreismusikschule Bautzen

1. Spatenstich: Kreismusikschule Bautzen

1. Spatenstich: Kreismusikschule Bautzen

05/2024 - Das zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Verwaltungs- und Wohngebäude des Reichsbahnamtes errichtete Gebäude steht unter Denkmalschutz. Zuletzt als KFZ-Zulassungsstelle genutzt und räumlich durch einen Anbau erweitert wird es nun zur Kreismusikschule umgebaut. Neben der behutsamen Instandsetzung, Modernisierung und dem Umbau der Bestandsgebäude ergänzt zukünftig ein Saalneubau das Angebot für die Schülerinnen und Schüler, der den hohen akustischen und technischen Anforderungen einer Orchesternutzung gerecht wird.
Am 30.Mai 2024 konnte der Baustart mit einem feierlichen 1. Spatenstich eingeleitet werden.

Eröffnung: Archiv der Avantgarden- Egidio Marzona (ADA) im Blockhaus

Eröffnung: Archiv der Avantgarden- Egidio Marzona  (ADA) im Blockhaus

Eröffnung: Archiv der Avantgarden- Egidio Marzona (ADA) im Blockhaus

05/2024 - Das Archiv der Avantgarden — Egidio Marzona (ADA) enthält  eine der umfangreichsten Sammlungen der künstlerischen Avantgarden des 20. Jahrhunderts. Das durch das spanisch-deutsche Architekturbüro Nieto Sobejano Arquitectos umgebaute Dresdner Blockhaus wurde am 04. Mai mit der Eröffnungsausstellung "Archiv der Träume" der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Unser Büro war neben der Depoteinrichtung mit der Ausführungskonzeption und der Produktionsleitung der Ausstellung sowie der öffentlichen Bereiche beauftragt.

Vergabeverfahren: 1. Platz - Sporthalle Eggersdorf

Vergabeverfahren: 1. Platz - Sporthalle Eggersdorf

Vergabeverfahren: 1. Platz - Sporthalle Eggersdorf

3/2024 - Aufgabenstellung war die Planung einer Zweifeldsporthalle und der dazugehörigen Sportfreiflächen mit Fußballplatz, Weitsprunganlage und Laufbahnen zur Versorgung eines Grundschulcampus. Der Baukörper erhält zur Absetzung und Aufteilung der Kubatur einen eingeschossigen Sockelbereich mit robuster Klinkerriemchenverkleidung, angelehnt an die brandenburgische Backsteintradition. Die Südfassade mit Fassadenbegrünung im Sockelbereich verbindet den angrenzenden Grünraum mit dem Baukörper. Das Dach wird als Gründach mit PV-Anlage ausgebildet.

In Zusammenarbeit mit attacke'studios und Schneider-System-Bau GmbH Radeburg

Eröffnung: VEB Museum - Das Deutsche Hygiene-Museum in der DDR

Eröffnung: VEB Museum - Das Deutsche Hygiene-Museum in der DDR

Eröffnung: VEB Museum - Das Deutsche Hygiene-Museum in der DDR

03/2024 - Das DHMD thematisiert in der von Dr. Sandra Mühlenberend und Susanne Wernsing kuratierten Ausstellung ihre eigene Museumsgeschichte von der frühen Nachkriegszeit bis zur Neuausrichtung in den 1990er Jahren. Als staatliches „Institut für Gesundheitserziehung“ war es Ausstellungsort, Produktionsbetrieb für anatomische Modelle und andere medizinische Lehr- und Aufklärungsmittel, aber auch „Klubhaus“, in dem kulturelle Veranstaltungen für und mit seinen Beschäftigten stattfanden. Susanne Hopf und Mathis Neidhardt waren für die Ausstellungsgestaltung verantwortlich, unser Büro für die Produktionsleitung.

Vergabeverfahren: Schule Martin-Herrmann-Straße Leipzig

Vergabeverfahren: Schule Martin-Herrmann-Straße Leipzig

Vergabeverfahren: Schule Martin-Herrmann-Straße Leipzig

02/2024 - Die Stadt Leipzig plant, den Schulstandort Martin-Herrmann-Straße (Schulbautyp Dresden Atrium) zu einer 4-zügigen Gemeinschaftsschule für bis zu 1042 SchülerInnen auszubauen. Das Bestandsgebäude soll modernisiert und mit einem Erweiterungsbau ergänzt werden. Unser architektonischer Anspruch war der maximale Erhalt des Bestandsgebäudes, so dass der erforderliche Schulerweiterungsbau als neuer viergeschossiger Baustein zwischen die dreigeschossigen Bestandsgebäude eingesetzt wurde. Unser Entwurf überzeugte die Jury leider nicht.

In Zusammenarbeit mit Schubert + Horst Architekten und EVERGREEN Landschaftsarchitektur

Fertigstellung: Kreativraum / Coworking Space

Fertigstellung: Kreativraum / Coworking Space

Fertigstellung: Kreativraum / Coworking Space

11/2023 - Wir freuen uns über die Fertigstellung des Kreativraum/Coworking-Space, das wir dem Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) in Dresden-Klotzsche übergeben konnten. Gäste, Seminarteilnehmende und Mitarbeitende des IAG erhalten die Möglichkeit, in unterschiedlichen Räumen Meetings abzuhalten, an Einzelplätzen zu arbeiten, sich zu unterhalten oder zur Entspannung zurückzuziehen.

Vergabeverfahren: 2.Platz - Kita und Hort Mary-Wigman-Straße

Vergabeverfahren: 2.Platz - Kita und Hort  Mary-Wigman-Straße

Vergabeverfahren: 2.Platz - Kita und Hort Mary-Wigman-Straße

04/2023 -  Die Stadt Dresden plant die Errichtung einer Betreuungseinrichtung mit 135 Kita- und 80 Hortbetreuungsplätzen. Unser Entwurf sieht ein Gebäude vor, das die umgebende Wohnbebauung aufnimmt und eine städtebauliche Arrondierung sowie eine sinnfällige Ecksituation formuliert, mit der eine Maximierung der Freifläche für die Kita erreicht wird. Ein dreigeschossiger Hauptbaukörper prägt die Kubatur der Kita. Ein teilweise vergrößertes Erdgeschoss und ein zurückspringendes 2.Obergeschoss gliedern das Volumen, es entstehen attraktive Dachgärten und Freiflächen.

 

Vergabeverfahren: 1.Platz - Oberschule Leipzig-Paunsdorf

Vergabeverfahren: 1.Platz - Oberschule Leipzig-Paunsdorf

Vergabeverfahren: 1.Platz - Oberschule Leipzig-Paunsdorf

10/2022 - Die Mittelschule Paunsdorf aus dem Jahr 1988 soll saniert und erweitert werden. Nach dem Umbau bietet die als „WBS 70 GL“ errichtete Schule Platz für ca. 600 SchülerInnen und ca. 40 Lehrkräfte. Der Großteil des Bestandes wird erhalten, der Mittelteil der Schule wird durch einen großen Mittelbau ergänzt. Dieser nimmt die Haupterschließung, neue Unterrichtsräume und die barrierefreie Erschließung auf. Der neue Baukörper überragt die Bestehenden leicht, bildet die Gebäudeadresse und markiert Haupteingang und Erschließung.

Wir freuen uns über unseren Erfolg und auf eine spannende Bauaufgabe!

Vergabeverfahren: 1.Platz - Märkische Schule Eberswalde

Vergabeverfahren: 1.Platz - Märkische Schule Eberswalde

Vergabeverfahren: 1.Platz - Märkische Schule Eberswalde

06/2022 - Aufgabenstellung ist eine Erweiterung der Schule mit sonderpädagogischem Schwerpunkt. Ein abgesetzter Verbindungsbau sorgt für einen barrierefreien Übergang zwischen dem Bestandsgebäude und dem Neubau. Der Ergänzungsbau öffnet sich zum zentralen Spielhof mit einem Einschnitt, der die Eingangssituation betont und zugleich als Regenunterstand dient. Der Speiseraum im Süden ist als Sondernutzung mit großflächigen Verglasungen und einer freigestellten Ecke in der Kubatur als solcher von außen ablesebar.

In Zusammenarbeit mit attacke`studios und Schneider-System-Bau GmbH Radeburg

Fertigstellung: Umbau eines Bestandsgebäudes zu einem Mehrfamilienwohnhaus in Bretnig

Fertigstellung: Umbau eines Bestandsgebäudes zu einem Mehrfamilienwohnhaus in Bretnig

Fertigstellung: Umbau eines Bestandsgebäudes zu einem Mehrfamilienwohnhaus in Bretnig

11/2022 - Das 1847 als Geschäftshaus errichtete Gebäude hat nach seiner wechselvollen Geschichte mit so unterschiedlichen Nutzungen wie Gewerbe, Werkstatt, Gastronomie und Kirche mit Wohnung für den Pfarrer seine neue Bestimmung als Mehrfamilienwohnhaus mit zwei kleinen Gewerbeeinheiten gefunden. Hierzu wurde das Bestandsgebäude grundlegend saniert und baulich erweitert.

Eröffnung: Eppur si muove - und sie bewegt sich doch! Villa Massimo zu Gast im Japanischen Palais

Eröffnung: Eppur si muove - und sie bewegt sich doch! Villa Massimo zu Gast im Japanischen Palais

Eröffnung: Eppur si muove - und sie bewegt sich doch! Villa Massimo zu Gast im Japanischen Palais

06/2022 - Seit 2021 präsentiert die Villa Massimo gemeinsam mit lokalen Partnern in den verschiedenen Bundesländern umfassende Werkschauen des jeweils letzten Rompreisjahrgangs. In Partnerschaft mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zeigen die RompreisträgerInnen der Jahrgänge 2020/21 und 2021/22 ihre in Rom entstandenen Werke. Das Büro KKS war mit Aufgaben der Produktionsleitung betraut.

Fertigstellung: Kita in Holzbauweise

Fertigstellung: Kita in Holzbauweise

Fertigstellung: Kita in Holzbauweise

06/2022 - Feierliche Übergabe der Kita in Massiv-Holzbauweise am 01. Juni. Der zweigeschossige Neubau in der Chemnitzer Schloßstraße kann nun von 150 Kindern in insgesamt 10 Gruppen besucht werden. Hierfür wurden im EG vier Gruppenräume für die Kinderkrippe mit 50 Plätzen und im OG sechs Gruppenräume für bis zu 100 Kindergartenkinder hergestellt. Holz ist das gestaltgebende Material der Fassade und der Konstruktion.

Foto: Volker Kreidler

Ausstellung: KKS Arbeiten im Haus der Architekten

Ausstellung: KKS Arbeiten im Haus der Architekten

Ausstellung: KKS Arbeiten im Haus der Architekten

03/2022 - FLÄCHE + RAUM - SUBTRAKTIVE UND ADDITIVE NEUORDNUNGEN
KKS Architektur + Gestaltung in Kooperation mit dem Künstler Thomas Hellinger

Die Ausstellung präsentiert Arbeiten der beiden Projektpartner als thematische Werkschau, die auf konzeptionelle Verwandtschaften in der künstlerischen Auffassung von Malerei und Raumgestaltung verweist.
Ausstellung 04.März bis 14.April 2022 im: Haus der Architekten, Goetheallee 37, 01309 Dresden

Vergabeverfahren: 1.Platz - Kreismusikschule Bautzen

Media Name: 906-01.jpg

Vergabeverfahren: 1.Platz - Kreismusikschule Bautzen

05/2020 - Aufgabenstellung ist der Umbau des ehemaligen Verwaltungsgebäudes zu einer Kreismusikschule. Für die Nutzbarkeit als musikalische Ausbildungsstätte mit ihren zugehörigen Funktionen einschließlich der Schulverwaltung ist, neben dem Umbau und der Sanierung des denkmalgeschützten Bestandsgebäudes, die Errichtung eines Erweiterungsbaus erforderlich.

In Zusammenarbeit mit Blaurock Landschaftsarchitekten Dresden und Engelbach + Partner Ingenieurgesellschaft Dresden

Vergabeverfahren: 1.Platz - Kita Lise-Meitner Straße

Vergabeverfahren: 1.Platz - Kita Lise-Meitner Straße

Vergabeverfahren: 1.Platz - Kita Lise-Meitner Straße

04/2021 - Zielstellung des von der Landeshauptstadt Dresden ausgelobten Verfahrens ist eine Gesamtsanierung mit Erweiterung der bestehenden Kindertageseinrichtung „Gorbitzer Früchtchen“ in der Lise-Meitner-Straße. In dem Kindergarten und der Kinderkrippe mit einem gemeinsamen pädagogischen Konzept sollen bis zu 258 Kinder betreut werden, 14 Integrationsplätze sind vorgesehen. Ein Familienzentrum ergänzt die Nutzung der vom "Omse e.V." betriebenen Einrichtung. Eine spannende Aufgabe erwartet uns.

Eröffnung: Bellum et Artes

Media Name: 855-02.JPG

Eröffnung: Bellum et Artes

07/2021 - Die Sonderausstellung im Dresdner Schloss widmet sich als Auftakt eines internationalen Forschungsprojektes den „Fragen nach dem Zusammenhalt Europas, den Auswirkungen von Flucht und Mígration, dem Umgang mit Beutekunst oder der Relevanz des kulturellen Erbes für die Bildung nationaler Identitäten“ (SKD). Unsere Aufgabe umfasste die Ausstellungsgestaltung und Produktionsleitung. Sämtliche Raumkonfigurationen werden durch ein modulares mobiles Stellwandsystem gestaltet.

Eröffnung: Träume von Freiheit - Romantik in Russland und Deutschland

Eröffnung: Träume von Freiheit - Romantik in Russland und Deutschland

Eröffnung: Träume von Freiheit - Romantik in Russland und Deutschland

10/2021 - Meisterwerke der Romantik beider Länder werden erstmalig in einer gesamteuropäischen Perspektive dargestellt. Die von Daniel Liebeskind entworfene Sonderausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und der Staatlichen Tretjakow-Galerie Moskau wird, nach der Präsentation in Moskau, nun im Dresdner Albertinum gezeigt. Unser Büro hatte die Produktionsleitung inne.

Foto: ©SKD, David Pinzer

Fertigstellung: Lernort Albertinum

Fertigstellung: Lernort Albertinum

Fertigstellung: Lernort Albertinum

07/2020 - Der neue Raum für die Bildung und Vermittlung im Museum konnte als „Lernort Albertinum“ fertig gestellt werden. Aufgabenstellung war, einen Raum in angenehmer und kreativitätsfördernder Atmosphäre zu schaffen, der zeitgemäße Standards, eine innovative Gestaltung und die Ansprüche der täglichen Praxis miteinander vereint. Eine herausragende Rolle spielten die Anforderungen an Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit, an Barrierefreiheit und an die Raumakustik. Vorangegangen war ein eingeladenes Auswahlverfahren, bei dem wir den 1.Platz belegten.

Foto: David Brandt

Veröffentlichung: Denkmal und Energie 2020

Veröffentlichung: Denkmal und Energie 2020

Veröffentlichung: Denkmal und Energie 2020

02/2020 - Das Thema der Fachtagung "Denkmal und Energie 2020", das jährlich vom Institut für Baukonstruktion der TU Dresden angeboten wird, richtete seinen Fokus auf die Energieeinsparung im denkmalgeschützten Gebäudebestand. Neben aktuellsten Forschungserkenntnissen und praxisrelevanten Projektbeispielen werden die Wirkungsweisen neu entwickelter Materialien bzw. innovativer Herstellungsverfahren für historische Materialien vorgestellt und diskutiert. Claudia Klinkenbusch stellt in einem Fachbeitrag die von uns sanierte 6. Grundschule vor. Das von B. Weller und L. Scheuring herausgegebene Jahrbuch erschien im Springer Vieweg Verlag.

Wettbewerb: 2.Preis - Kornhaus Kirchheim unter Teck

Media Name: 818-01.jpg

Wettbewerb: 2.Preis - Kornhaus Kirchheim unter Teck

05/2019 - Das denkmalgeschützte Kornhaus in Kirchheim unter Teck soll saniert und umgebaut werden. Das Gebäude wird bereits seit 1953 als Museum genutzt. Ziel des Wettbewerbs ist es, ein attraktives und repräsentatives Gebäude zu schaffen, das den Ansprüchen eines modernen Kultur- und Ausstellungsbetriebes entspricht. In Zusammenarbeit mit Peter Zirkel Architekten erreichten wir den 2.Preis.

Eröffnung: Das Schokoladenmädchen

Media Name: 775-01.jpg

Eröffnung: Das Schokoladenmädchen

09/2018 -Die Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden widmet einem der berühmtesten Gemälde der Galerie eine eigene Ausstellung: „Das schönste Pastell, das man je gesehen hat“: Das Schokoladenmädchen von Jean- Etienne Liotard. Die Präsentation im Gobelinsaal und den angrenzenden Kabinetträumen spannt den Bogen von der Entstehungsgeschichte und der Maltechnik bis zur historischen Einordnung des Bildes vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Vorausgegangen war ein eingeladenes Wettbewerbsverfahren, bei dem wir in Zusammenarbeit mit Matthies & Schnegg Berlin den 1.Platz belegten.

Foto: © SKD, Amac Garbe

Auszeichnung: Sächsischer Staatspreis für Baukultur

Media Name: 608-01.jpg

Auszeichnung: Sächsischer Staatspreis für Baukultur

Zum Jahresende 2016 wurde das ehemalige Dresdner Kraftwerk Mitte zu einem Kunst-, Kultur- und Kreativstandort ausgebaut. Die Umnutzung und Sanierung des ehemaligen Pförtnerhauses zum Bistro "Tor 1" wurde durch unser Büro geplant und ist ebenfalls abgeschlossen. Für den Umbau des ehemaligen Heizkraftwerks Mitte zu einem kulturellen Zentrum wurden die hieran beteiligten Planungsbüros, Bauherren und Baubetriebe mit dem Sächsischen Staatspreis für Baukultur geehrt, der für Leistungen auf dem Gebiet der Baukultur in Sachsen verliehen wird. Wir freuen uns über unseren großen Erfolg!

Anerkennung: BDA-Preis Sachsen

Anerkennung: BDA-Preis Sachsen

Anerkennung: BDA-Preis Sachsen

für die Sanierung Konrad-Wachsmann-Haus Niesky. Aus der Beurteilung des Preisgerichts: "Sehr sympathische Wiederherstellung eines architektonisch und historisch bedeutsamen Holzgebäudes in Blockbauweise. Der große Eingriff für das Stadtarchiv in einem ergänzten Kellergeschoss ist von außen nicht ablesbar. Zu loben ist die akribische Recherche im Vorfeld der Wiederherstellung. Neu Hinzugefügtes im Außen- und Innenraum zeigt sich angenehm bescheiden und dezent. Besonders positiv hervorzuheben ist das Engagement der Stadt Niesky als Bauherr." Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung.